König & Cie. MT ,,CAPE BEALE“: Verjährung droht noch dieses Jahr

Der Renditefonds 67 König & Cie. MT „CAPE BEALE“ Tankschifffahrts GmbH & Co. KG weist eine dürftige Bilanz auf. 2015 betrug der Jahresfehlbetrag knapp 23 Mio. Euro. Anleger droht der Totalverlust. Der Deutsche Finanzmarktschutz Verein (DFMS) rät Anlegern, Schadensersatz vor Ablauf der Verjährung zu verlangen.

Weiterlesen

NORDCAPITAL Schiffsportfolio 3 – Jetzt Ansprüche vor Verjährung schützen

Anleger der NORDCAPITAL Schiffsportfolio 3 GmbH & Co. KG (Hamburg) haben nur noch wenig Zeit, mögliche Ansprüche geltend zu machen. Schon bald tritt absolute Verjährung ein. Vor diesem Hintergrund rät der Deutsche Finanzmarktschutz Verein (DFMS) zu einer zügigen Prüfung und verjährungshemmenden Maßnahmen. Weiterlesen

Schifffahrtskrise trifft erneut EEH-Anleger – Wie diese das Ruder noch herumreißen

Schiffsfonds-Anleger der EEH Elbe Emissionshaus GmbH & Co. KG (EEH, Hamburg) ereilten kurz vor Ostern schlechte Nachrichten. Am 10. April 2017 wurden mehrere vorläufige Insolvenzverfahren eröffnet. Betroffen sind die Gesellschaften der MS Anke (Az. 22 IN 67/17), der MS Simone (Az. 22 IN 68/17) und der MS Vera (Az. 22 IN 69/17) mit Sitz in Jork. Der Deutsche Finanzmarktschutz Verein (DFMS) rät den Anlegern zur rechtzeitigen Prüfung ihrer Ansprüche, um so Verluste zu reduzieren. Weiterlesen

MS „DAPHNE SCHULTE“ insolvent: So sehen Lloyd Flottenfonds XII Anleger wieder Land

Die MS „DAPHNE SCHULTE“ Shipping GmbH & Co. KG (Hamburg) ist offenbar zahlungsunfähig. Am 5. April 2017 wurde das vorläufige Insolvenzverfahren über das Fondsschiff des Lloyd Flottenfonds XII eröffnet (Az. 5 IN 19/17). Da betroffenen Anlegern nun Verluste drohen, rät der Deutsche Finanzmarktschutz Verein (DFMS) zur professionellen Prüfung der Ansprüche. Weiterlesen