BGH kassiert mehrere Sparkassen-Klauseln, Rückforderung von Gebühren möglich

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat am 12. September 2017 acht Entgeltklauseln der Sparkasse Freiburg Nördlicher Breisgau für unwirksam erklärt (Az. XI ZR 590/15). Geklagt hatte der Schutzverein für Bankkunden. Sparkassenkunden können dieses Urteil nun dazu nutzen, unrechtmäßig entrichtete Gebühren zurückzufordern, so der Deutsche Finanzmarktschutz e. V. (DFMS). Weiterlesen

Kunden der Axa Lebensversicherung können vom Rechtsvorteil profitieren

ratgeber

Der Bundesgerichtshof (BGH) identifizierte ungenaue  Widerspruchsbelehrungen und sprach diese als unwirksam aus (Az. IV ZR 76/11, Az. IV ZR 384/14, Az. IV ZR 448/14). Betroffen sind u.a. Kunden  der Axa Lebensversicherungen, die zwischen 1994 und 2007 einen Vertrag abgeschlossen haben. Sie können vom Widerspruch profitieren. Der Deutsche Finanzmarktschutz (DFMS) empfiehlt Axa Kunden eine individuelle Erstbewertung ihrer Lebensversicherung.

Weiterlesen

Widerruf von Darlehensverträgen – handeln und effektiv sparen

ratgeber

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat am 22.November 2016 über die Pflichtangaben der Widerrufsbelehrung bei Darlehensverträgen entschieden (AZ. XI ZR 434/15). Das betrifft Verträge, die nach dem 10. Juni 2010 geschlossen wurden. Der Deutsche Finanzmarktschutz (DFMS) rät, Altverträge zu widerrufen, um günstigere Angebote zu nutzen.

Weiterlesen

Widerrufsrecht bei Lebensversicherungen: So profitieren Sie davon

ratgeber

Versicherungsnehmer sollten vor dem Jahreswechsel ihre Renten- und Lebensversicherungen genau unter die Lupe nehmen. Bei Altverträgen aus den Jahren 1994 bis 2007 gilt „ewiges Widerrufsrecht“. Kunden der großen Versicherungsgesellschaften, wie Aachener Münchener, ERGO, Allianz uvm. sind betroffen. Der Deutsche Finanzmarktschutz Verein (DFMS) unterstützt Versicherungsnehmer bei der Prüfung.

Weiterlesen

So erhalten Bausparer Darlehensgebühr zurück

ratgeber

Klauseln über Darlehensgebühren in Bausparverträgen sind unzulässig. Dies hat der Bundesgerichtshof (BGH) am Dienstag entschieden (Az. XI ZR 552/15). Zahlreiche Bausparer können deshalb die Rückerstattung verlangen. Dabei gilt es abzuklären, ob die absolute Verjährungsfrist von zehn Jahren greift. Der Deutsche Finanzmarktschutz Verein (DFMS) hilft Betroffenen bei der Prüfung.

Weiterlesen