Ermittlungen gegen „OneCoin“ – Was Anleger jetzt beachten müssen

Die virtuelle Währung „OneCoin“ konnte als Bitcoin-Nachfolger viele Kunden für sich gewinnen. Deren Traum vom schnellen Gewinn könnte jedoch ein jähes Ende finden. Nach der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) sei nun auch die Staatsanwaltschaft auf die Kryptowährung aufmerksam geworden. Der Deutsche Finanzmarktschutz Verein (DFMS) rät Betroffenen, einem Verlustgeschäft rasch entgegenzuwirken. Weiterlesen

Solarworld insolvent – So scheint für Anleger die Sonne auch weiterhin

Die Solarworld AG (Bonn) ist überschuldet. Am 12. Mai 2017 hat das Amtsgericht Bonn Horst Piepenburg zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt (Az. 99 IN 79/17). Er wird nun die Möglichkeit prüfen, das Unternehmen vor der totalen Zerschlagung zu retten. Für Anleger gelte, so der Deutsche Finanzmarktschutz Verein (DFMS), sich hinreichend gegen Verluste zu wappnen. Weiterlesen

LIGNUM Sachwert Edelholz: So holen Anleger ihre Kohle(n) aus dem Feuer

Die Gläubigerversammlung der LIGNUM Sachwert Edelholz AG (Berlin) vom 1. März 2017 hielt keine guten Nachrichten für die Anleger bereit. Im Insolvenzverfahren werden sie wahrscheinlich leer ausgehen. Zur Verhinderung des Totalverlustes empfiehlt der Deutsche Finanzmarktschutz Verein (DFMS) schadensbegrenzende Maßnahmen.

Weiterlesen

Keine Überraschung: Insolvenzverfahren gegen Agrofinanz GmbH

Man musste wahrlich kein Prophet sein, um die Insolvenz der Agrofinanz GmbH (Kleve) vorher zu sagen: Nachdem die BaFin die Abwicklung des ohne Erlaubnis betriebenen Einlagengeschäfts angeordnet hatte, ist am 4. Januar 2016 nun das vorläufige Insolvenzverfahren vom Amtsgericht Kleve eröffnet worden (Az.: 32 IN 95/15).

Weiterlesen