Der sicherste Weg für VW-Anleger – Gute Chancen auf Schadensersatz

Seit September 2015 ist der Abgasskandal bei VW immer wieder in den Medien. Da im Mai 2017 die relevante Verjährungsfrist liegt, sollten Anleger von VW-Wertpapieren ihre sehr guten Chancen auf Schadensersatz nutzen. Der Deutsche Finanzmarktschutz Verein (DFMS) bietet betroffenen Anlegern eine kostenlose Erstbewertung. Dabei erfahren Sie, welche Alternativen Ihnen offen stehen.

Welche VW-Wertpapier muss ich besitzen?

Sie sollten im Besitz von VW-Vorzugsaktien, VW-Stammaktien, VW-Anleihen, VW-Derivate sowie Porsche-Aktiensein, die sie nach dem 06.Juni 2008 gekauft haben. Ab dem 1. Juni 2014 kann man sogar behaupten, dass die Unternehmensführung von VW von der Manipulation wusste, dies aber nicht publizierte.

 

Ist es relevant, die Papiere noch im Depot zu haben?

Für die Geltendmachung ist es irrelevant, ob sie diese noch besitzen oder nicht. Zu beachten ist nur, dass bei bereits verkauften Papieren ein Verlust aufgezeichnet wurde.

 

Worauf beruht sich die Schadensersatzforderung?

Die Begründung kann juristisch gesehen variieren. Die aussagekräftigste Argumentation beruht auf der Manipulation der Abgaswerte und deren Folgen. Die Unternehmungsführung hatte dies lange Zeit verschwiegen und somit die Aufklärungspflicht gegenüber Verbrauchern und Anlegern verletzt.

 

Gibt es eine Verjährungsfrist?

Anleger sollten sich Ende Mai 2017 im Kopf behalten. Drei Jahre zuvor wusste der VW-Vorstand nachweislich Bescheid über die Manipulation der Abgaswerte. Allerdings wurde dies nicht pflichtgemäß dem Kapitalmarkt mitgeteilt.

 

Wie soll ich vorgehen?

Im ersten Schritt sollten Sie Kontakt zu uns aufnehmen. Jeder Anspruch ist individuell. Wir prüfen Ihre Unterlagen und geben eine erste Empfehlung.

Schnell und einfach mit uns Kontakt aufnehmen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s