CRYSTAL International Consultants Ltd.: So wird aus Kies doch noch Schotter

Das Bangen der CRYSTAL International Consultants Ltd. Anleger nimmt kein Ende. Seit 2011 belastet sie die Insolvenz des Unternehmens. Unlängst hat der Insolvenzverwalter angezeigt, dass Masseunzulänglichkeit vorliegt. Der Deutsche Finanzmarktschutz Verein (DFMS) rät Betroffenen daher dringend zur professionellen Überprüfung ihrer Ansprüche.

Die CRYSTAL International Consultants Ltd. warb mit der Investition in Metalle. Anleger sollten später von steigenden Rohstoffpreisen profitieren. Der Anschein eines profitablen Geschäfts erwies sich im Endeffekt jedoch als Luftnummer. So teilte der Insolvenzverwalter mit, leere Tresore oder Säcke mit Kies beziehungsweise Bleigranulat vorgefunden zu haben. Die Eröffnung des Hauptinsolvenzverfahrens durch das Amtsgericht Hamburg im Dezember 2011 war nur logische Konsequenz.

Die Anleger hatten berechtigte Befürchtungen, einen großen Teil ihres Vermögens in den Sand gesetzt zu haben. Dazu gesellte sich der Gedanke betrogen worden zu sein. An dieser Situation hat sich seither nicht viel geändert. „Im Gegenteil, den Anlegern droht im Insolvenzverfahren tatsächlich leer auszugehen“, so sagt der DFMS-Geschäftsführer H. Heinze (www.finanzmarktschutz.de). Einem Beschluss des Amtsgerichts Hamburg ist zu entnehmen, dass der Insolvenzverwalter im Juli 2016 Masseunzulänglichkeit angezeigt hat.

Um dem Totalverlust zu entgehen, müssen Betroffene jetzt unverzüglich aktiv werden und ihre Ansprüche prüfen lassen. Schadensersatzansprüche können zum Beispiel durch eine fehlerhafte Anlageberatung ausgelöst werden. Die Vereinsanwälte des DFMS bieten Geschädigten daher eine kostenfreie Erstbewertung.

Schnell und einfach mit uns Kontakt aufnehmen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s