BaFin ordnet Abwicklung der Lombardium Hamburg GmbH & Co. KG an

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat der Lombardium Hamburg GmbH & Co. KG (Hamburg) aufgegeben, das betriebene Kreditgeschäft sofort einzustellen und die Darlehensverträge unverzüglich abzuwickeln.

Das in Hamburg ansässige Pfandleihhaus belieh Inhabergrundschuldbriefe und Inhaberaktien. Die Lombardium betreibt dadurch das Kreditgeschäft ohne die erforderliche Erlaubnis der BaFin. Betroffenen Anlegern wird geraten, unverzüglich fachkundigen Rat in Anspruch zu nehmen.

Der Bescheid ist zwar noch nicht rechtskräftig, jedoch sofort vollziehbar, teilt die BaFin auf ihrer Homepage mit.

Die Lombardium hatte sich auf die Beleihung hochwertiger Güter wie Schmuck, Uhren und Kunstgegenstände spezialisiert. Für Kunden gab es aus dem Hause unkompliziert Geldmittel für kurzfristige Transaktionen. Anlegern wurde die Möglichkeit geboten, in Fonds (LombardClassic 2 und 3) zu investieren. Die Mindestanlage betrug 5.000 Euro.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s