S&K: eventueller Fluchtversuch

Noch immer ist keine Aufklärung im S&K-Betrugsverdacht in Sicht. Auch bei den Angeklagten scheinen die Nerven blank zu liegen. So sprang einer der Hauptangeklagten während einer Verhandlung vorm Frankfurter Landgericht aus dem Fenster.

Es ist unklar, was sich der Angeklagte bei seinem Sprung aus einem Fenster gedacht hat. Sicher ist nur, dass sich weder seine noch die Situation der S&K-Anleger verbessert hat. Er liegt jetzt schwer verletzt im Krankenhaus, die Anleger bangen weiterhin um ihr Geld. So steht der Vorwurf der Staatsanwaltschaft Frankfurt im Raum, dass die Verantwortlichen der S&K-Gruppe ihre Anleger im großen Stil betrogen hätten. Nun wird spekuliert, ob der Angeklagte versucht hatte zu fliehen.

 

In jedem Fall sollten geschädigte Anleger ihre Ansprüche prüfen lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s